Badestelle Alter Hof – Ausgezeichnete Bier- und Wasserqualität

Seite 3 von 6
Sommer : Die besten Badeseen in Berlin
Kalle Harberg

Wer mit Radtour, Schwimmen und Biergarten gleich drei Wünsche auf einmal für den Feierabend hat, der wird an der Havel glücklich.

Wie komme ich zur Badestelle „Alter Hof“?
Los geht es mit dem Rad ab S-Bahnhof Wannsee entlang an der Liebermann-Villa und dem Restaurant Seehaase zur Uferpromenade bis zur Badestelle Alter Hof in Steglitz-Zehlendorf. Räder geparkt und reingehüpft in die kühle Unterhavel. Die Abendsonne scheint herrlich übers Schilf, Segelboote ziehen vorbei, Schwäne warten am Ufer. Kurz abtrocknen auf der Liegewiese und wieder rauf aufs Rad Richtung Biergarten Bürgershof am Schlosspark Babelsberg (Waldmüllerstraße 4, Potsdam). Zu trinken: Klar, ein Radler. Weiter durch den Sonnenuntergang über den Schlosspark und die Havelstraße bis Hauptbahnhof Potsdam und zurück nach Berlin.
Wer die öffentlichen Verkehrsmittel bevorzugt, der nimmt die Buslinie 218, steigt am Rübezahlweg aus und läuft etwa einen Kilometer. Mit dem Auto kommt man über die A100 und die A115 zum Ziel.

Wasserqualität: Das Landesamt für Soziales und Gesundheit hat bei der Wasserqualität keine Bedenken und zeichnet die Badestelle mit dem Urteil „Zum Baden geeignet“ aus. 2014 fand die letzte Überprüfung statt; die Qualität der Unterhavel wurde hier vom Lageso sogar als „ausgezeichnet“ bewertet.

Adresse fürs Navigationsgerät: Uferpromenade, 14109 Berlin
(Sonja Álvarez)

33 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben