Mehr Beiträge zum Thema Weltall

  • 16.10.2019 17:28 UhrBei der Nasa auf dem CatwalkAstronautenanzüge sind jetzt geschmeidiger

    Wer auf dem Mond landet, muss künftig nicht mehr hüpfen. Wegen der tollen neuen Raumanzüge. Schade eigentlich, denn Hüpfen ist gesund. Von Christiane Peitz mehr

    Kristine Davis, neben der Ingenieurin Amy Ross (l), stellt in Washington den neuen, flexibleren Nasa-Raumanzug vor.
  • 13.10.2019 16:24 UhrTraum von der ersten Geburt im AllDie Weltraumnation Asgardia trifft sich in Darmstadt

    Bei einer internationalen Konferenz diskutieren Forscher, wie Leben im All gelingen könnte. Die Hintergründe erscheinen allerdings etwas seltsam. Von Ralf Nestler mehr

    Simulation einer Station auf einem fernen Planeten.
  • 08.10.2019 18:31 UhrPhysiknobelpreisträger im Porträt„Die Natur überrascht uns immer wieder“

    Ein Kanadier und zwei Schweizer: Die diesjährigen Physik-Nobelpreisträger im Porträt. Von Tilmann Warnecke mehr

    Die Physiknobelpreisträger 2019: James Peebles, Michel Mayor, Didier Queloz
  • 07.10.2019 12:20 UhrDDR-KosmonautSigmund Jähn in Strausberg beigesetzt

    Er war der erste Deutsche im All, umkreiste die Erde 125 Mal: Der Raumfahrer Sigmund Jähn ist bei Berlin beigegesetzt worden. mehr

    Sigmund Jähn war der erste Deutsche im All. Er starb im Alter von 82 Jahren.
  • 04.10.2019 17:04 UhrRoboter auf MarsForscher wollen Marsmaulwurf befreien

    Seit Monaten steckt der Roboter im Boden fest. Jetzt wollen Forscher ihn befreien, damit er den Wärmestrom im Innern des Roten Planeten messen kann. mehr

    Der sogenannte "Marsmaulwurf" ist ein Instrument zur Messung des Wärmestroms im Innern des Roten Planeten.
  • 04.10.2019 11:01 Uhr„Hayabusa 2“ schickt Roboter Kundschafter auf dem Weg zum Asteroiden Ryugu

    Der letzte Akt einer spektakulären Mission: Vor seiner Rückkehr zur Erde hat eine japanische Raumsonde einen Erkundungsroboter zum Asteroiden Ryugu geschickt. mehr

    Die japanische Raumsonde „Hayabusa2“ hat vor der Rückkehr zur Erde den letzten Roboter zur Erkundung des Asteroiden „Ryugu“ abgesetzt.
  • 26.09.2019 16:22 Uhr2I/Borisov ist tatsächlich interstellares ObjektEin Komet aus einem anderen Sonnensystem

    Entdeckt von einem Hobbyastronom auf der Krim mit einem selbstgebauten Teleskop. Der erst zweite Himmelskörper aus einem anderen Sonnensystem. mehr

    Der Komet „2I/Borisov“ kommt aus einem anderen Sonnensystem kommt.
  • 23.09.2019 08:49 UhrSigmund Jähn ist totAcht Tage im All brachten ihm den Ruhm

    Mit seinem Weltraumflug war der DDR ein Coup gelungen. Sigmund Jähn wurde als Held gefeiert, er gab sich aber immer bescheiden und nahbar. Von Ralf Nestler mehr

    Sigmund Jähn
  • 22.09.2019 22:21 UhrDer TraumfahrerSigmund Jähn, Held der Ostdeutschen

    Mit dem Tod von Sigmund Jähn verlieren wir auch eine Figur, die den ostdeutschen Erinnerungsraum bis heute füllt. Er hatte etwas Tröstliches, Mut machendes. Von Robert Ide mehr

    Sigmund Jähn vor dem Start seines Weltraumfluges
  • 22.09.2019 21:19 UhrSigmund Jähn im Interview von 2018„Eigentlich bin ich ein Waldmensch“

    Im Gespräch mit dem Tagesspiegel erzählte Sigmund Jähn, wie er auf seinen Weltall-Flug zurückblickt. Anlässlich seines Todes hier noch einmal das Interview. Von Jan Oberländer, Björn Rosen mehr

    Sigmund Jähn aufgenommen nach seinem erfolgreichen Flug mit dem sowjetischen Raumschiff Sojus 31 im August 1978.
  • 22.09.2019 21:08 UhrErster deutscher RaumfahrerSigmund Jähn ist tot

    UpdateEr war der erste Deutsche im Weltall: Der frühere Kosmonaut Sigmund Jähn ist im Alter von 82 Jahren gestorben. mehr

    Sigmund Jähn (Archivbild)
  • 17.09.2019 22:45 UhrExpansion des UniversumsDas ungelöste Rätsel des wachsenden Weltraums

    Der Kosmos expandiert. Die Physik müht sich um eine Erklärung – und sucht nach einer „Dunklen Energie“. Von Otto Wöhrbach mehr

    Wenn man sie doch nur so sehen könnte: Die hier blau dargestellte Dunkle Energie, die das Weltall expandieren lassen soll, hat ein Computer errechnet und über das Bild des Weltraumteleskops „Hubble“ eines fünf Milliarden Lichtjahre entfernten Galaxienhaufens im Sternbild Fische gelegt.
  • 17.09.2019 11:49 UhrDie schwierig zu messende Hubble-KonstanteEin präziseres Maß der Expansionsrate des Alls

    Der Weltraum wächst. Doch wie schnell die Galaxien sich voneinander entfernen, lässt sich nicht so einfach messen. Jetzt stellen Forscher eine neue Methode vor. Von Sascha Karberg mehr

    Mit Hilfe von Aufnahmen von Galaxienhaufen des Weltraumteleskops Hubble versuchen Forscher, die Expansionsrate des Universums zu messen.
  • 11.09.2019 20:08 Uhr110 Lichtjahre entfernter PlanetForscher entdecken Wasser in Atmosphäre von K2-18b

    UpdateDer Exoplanet K2-18b hat erdähnliche Temperaturen und ist theoretisch bewohnbar. Jetzt melden Forscher erstmals den Fund von Wasserdampf. mehr

    Der Planet K2-18b
  • 08.09.2019 13:39 UhrZustand des Landers unklarIndische Sonde auf dem Mond lokalisiert

    Beim Landeanflug auf den Mond hatte die indische Raumfahrtagentur den Kontakt zu ihrer Sonde verloren. Nun weiß man immerhin, wo sie ist. mehr

    Beim Landeanflug gab es technische Probleme.
  • 07.09.2019 10:43 UhrIndiens Flug zum MondKontakt zur Sonde „Vikram“ bei Landung abgerissen

    UpdateIndien wollte in der Nacht auf Samstag zur vierten Nation werden, die ein Fluggerät auf den Mond bringt. Doch kurz vor der Landung kam es zu Problemen. mehr

    Diese Aufnahme zeigt den indischen Lander „Vikram“.
  • 04.09.2019 23:43 UhrBeinahe-Kollision im ErdorbitSpaceX gibt Kommunikationsproblem zu

    Im All hat niemand Vorfahrt. Satellitenbetreiber sind auf freundlichen Austausch angewiesen, falls ein Unfall droht. Das klappt nicht immer – mit Folgen. mehr

    Die Flugbahnen des Esa-Satelliten „Aeolus“ und des neuen SpaceX-Satelliten „Starlink 44“ kreuzen sich und zwangen Aeolus zu einem Ausweichmanöver.
  • 30.08.2019 09:50 UhrAufrüstung im AllTrump gibt Militärkommando für den Weltraum in Auftrag

    Der US-Präsident treibt seinen Plan voran, im Weltall massiv aufzurüsten. Sein Ziel, eine eigenständige „Space Force“ zu gründen, stößt aber auf Widerstand. mehr

    Offizielle Zeremonie zum Auftrag für ein Weltraumkommando
  • 23.08.2019 17:10 UhrFrisches Gemüse für AstronautenEin Gewächshaus fürs All

    Raumfahrer wie Alexander Gerst schwärmen von der Aussicht - aber eher nicht von der Verpflegung. Das soll sich ändern: mit selbstgezüchteten Tomaten. mehr

    Seit 2017 arbeitet Raumfahrtingenieur Paul Zabel am Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt am Projekt "Eden-ISS", einem Gewächshaus fürs All (hier ein Modell), das sein Team in der Antarktis bereits erfolgreich getestet hat. ür zukünftige bemannte Missionen zu Mond und Mars.
  • 23.08.2019 12:03 UhrWirbel um staubfreien AsteroidenEntstand Ryugu aus der Kollision von zwei Himmelskörpern?

    Vor ein paar Monaten knipste das Landemodul Mascot Bilder vom Asteroiden Ryugu. Jetzt haben Forscher sie ausgewertet und erstaunliche Besonderheiten entdeckt mehr

    Ryugu besteht offenbar aus zwei verschiedenen Gesteinsarten. Offen ist, ob sie von einem Zusammenprall oder inneren Aktivitäten des Asteroiden stammen.

Weitere Beiträge aus der Physik