Frühere Veranstaltungen

  • 15.03.2016 23:03 UhrDer Fall Gurlitt und NS-Raubkunst184 verdächtige Werke kommen ins Lost-Art-Verzeichnis

    Dokumente aus Gurlitts Nachlass sollen bald im Bundesarchiv einsehbar sein. Im Tagesspiegel-Salon spricht Kulturstaatsministerin Monika Grütters über NS-Raubkunst und die Arbeit der Taskforce, aus Anlass der Buchvorstellung "Hitlers Kunsthändler".  mehr

    Kulturstaatsministerin Monika Grütters zu Gast im Tagesspiegel, bei der Vorstellung der Hildebrand-Gurlitt-Biografie "Hitlers Kunsthändler" von Meike Hoffmann und Nicola Kuhn.
  • 24.02.2016 12:38 UhrFragen  an Klaus Stuttmann"Ich bin nicht ängstlicher geworden nach Charlie Hebdo"

    Der Karikaturist des Tagesspiegels, Klaus Stuttmann, beantwortete nach seinem Auftritt im Salon Leserfragen. Von Dorothee Nolte mehr

    Der Karikaturist Klaus Stuttmann mit einem Selbstporträt.
  • 17.02.2016 15:14 UhrZeitung im SalonHitlers Kunsthändler

    Expertin Meike Hoffmann und Tagesspiegel-Kunstkritikerin Nicola Kuhn präsentieren ihre Biografie von Hildebrand Gurlitt: Eine Buchpremiere Von Dorothee Nolte mehr

    Dr. Hildebrand Gurlitt (M), Direktor des Kunstvereins für die Rheinlande und Westfalen, und Prof. Friedrich Tamms (r) unterhalten sich auf einer Feierstunde für den Präsidenten der IHK, Prof. Dr. Wilden anlässlich seines 75. Geburtstages in der Kunsthalle Düsseldorf (Nordrhein-Westfalen) am 02.02.1952. Hildebrand Gurlitt (1895-1956) zählte zu Hitlers Kunsthändlern. Bei seinem Sohn Cornelius wurden zahlreiche Werke namhafter Künstler sichergestellt. Foto: Stadtarchiv Düsseldorf Signatur 015-421-005/ Wilhelm Margulies dpa (nur s/w, bestmögliche Qualität, - ACHTUNG: Nur zur redaktionellen Verwendung bei vollständiger Nennung der Quelle Foto: Stadtarchiv Düsseldorf 015-421-005 /Wilhelm Margulies dpa". Gesperrt für dpa-Infoline!) +++(c) dpa - Bildfunk+++
  • 06.01.2016 15:39 UhrZeitung im Salon mit Kerstin DeckerMeine Farm in Afrika

    Was macht eine junge Baronin, die nicht heiraten möchte? Sie geht nach Afrika. Frieda von Bülow jedenfalls folgte 1887 ihrem Traum, reiste nach Ostafrika und erfand später den deutschen Kolonialroman. Tagesspiegel-Autorin Kerstin Decker hat das Leben der "deutschen Tania Blixen" erforscht. Von Dorothee Nolte mehr

    Kerstin Decker.
  • 03.12.2015 23:16 UhrZeitung im Salon mit drei KarikaturistenIm Zeichnen des Terrors

    2015 war ein deprimierendes Jahr. Wie man dem Weltgeschehen dennoch komische Aspekte entlockt, zeigen die Karikaturisten Klaus Stuttmann, Heiko Sakurai und Reiner Schwalme im Tagesspiegel-Salon. Von Dorothee Nolte mehr

    Klaus Stuttmann, gezeichnet vom Meister selbst.
  • 13.11.2015 15:26 UhrZeitung im Salon mit Thomas de PadovaAlbert Einstein - allein unter Kriegstreibern

    Kollegen benahmen sich, als hätte man ihnen "das Großhirn amputiert": Albert Einsteins prägende Jahre 1914-1918 in Berlin, erzählt von Thomas de Padova. Von Dorothee Nolte mehr

    Albert Einstein in Berlin, Bayerisches Viertel, Schöneberg.
  • 09.11.2015 19:45 UhrZeitung im Salon mit Verena Friederike Hasel „Ab morgen bin ich eine gute Mutter“

    Dieses Kind ist nicht mein Kind: So fühlt sich Mutterschaft an für Nina, die Ich-Erzählerin in Verena Friederike Hasels Roman "Lasse". Auf packende Weise erzählt die Autorin von einer Beziehung, die auf fatale Weise scheitert. Von Dorothee Nolte mehr

    Verena Friederike Hasel.
  • 21.10.2015 00:00 Uhr#AUCHICHBINDEUTSCHLANDDas ist unser Land

    Warum sind Sie gerne ein Teil von Deutschland? Beteiligen Sie sich an der Kampagne der Deutschlandstiftung Integration #AUCHICHBINDEUTSCHLAND und gewinnen Sie Tickets für die Diversity-Konferenz.  mehr

    Meine Meinung. Der Tagesspiegel, die Charta der Vielfalt und Siemens rufen dazu auf, sich an der Kampagne #AUCHICHBINDEUTSCHLAND der Deutschlandstiftung Integration zu beteiligen.
  • 16.09.2015 00:00 UhrZeitung im Salon am 12. OktoberIm Land der Ausrufezeichen

    Chuzpe, Anarchie und koschere Muslime: Johannes Bockenheimer versucht, Israel zu verstehen - mit Theodor Herzl im Gepäck. Sein Buch stellt er im Tagesspiegel-Salon vor. Von Dorothee Nolte mehr

    Israel verstehen - geht das? Johannes Bockenheimer.
  • 01.10.2015 00:00 UhrBenefiz-Lesung für junge FlüchtlingeDamit sie Berlin kennen lernen

    Ein Schein nach dem anderen flatterte in die Box: Tagesspiegel-Leser spendeten bei einer Benefiz-Lesung mit Hatice Akyün 4413 Euro für junge, unbegleitete Flüchtlinge. Von Dorothee Nolte mehr

    Hatice Akyün mit Gerd Appenzeller, dem jungen syrischen Musiker Jamil Amin und Viola Winterstein von der Johanniter Unfallhilfe (v.l.n.r.)

Aktuelle Veranstaltungen im Tagesspiegel


  • 26. Februar 2018: Diwan

    Souad Abbas (Chefredakteurin Abwab) und Bernd Ulrich (ZEIT Chefredaktion, Autor von "Guten Morgen, Abendland!"), Beginn: 19 Uhr


    ANMELDUNG

  • 19. März 2018: Zeitung im Salon

    Pascale Hugues stellt ihr Buch "Deutschland à la francaise" vor, Beginn: 19 Uhr


    ANMELDUNG

  • 12. April 2018: Zeitung im Salon

    Rüdiger Schaper stellt seine Biografie "Alexander von Humboldt" vor, Beginn: 19 Uhr


    ANMELDUNG NOCH NICHT MÖGLICH

Kontakt

Tagesspiegel Veranstaltungen


Telefonische Anmeldung:

Wenn nicht anders angegeben, unter der Nummer 29021-560

Unsere Adresse:

Askanischer Platz 3, 10963 Berlin-Kreuzberg

Verkehrsverbindungen:

S-Bahnhof Anhalter Bahnhof, U-Bahn Mendelssohn-Bartholdy-Park und Potsdamer Platz, Busse M29 und M41

Alle Tickets für Berlin und Deutschland bequem online bestellen!

Tickets im Tagesspiegel-Shop bestellen