Reihe "Welt im Wandel" am 10. Juni : Fußball ist eine Schule fürs Leben

Bildung funktioniert auch mit einem Ball: Eine Veranstaltung von GIZ und Tagesspiegel zeigt, wie Fußball für Jugendliche in aller Welt zur Schule fürs Leben wird

Fußball überwindet Grenzen. Moderatorin Ulrike Scheffer.
Fußball überwindet Grenzen. Moderatorin Ulrike Scheffer.Mike Wolff TSP

Trotz aller Kritik an der WM in Brasilien steht fest: Fußball verbindet Menschen und hilft, kulturelle und soziale Grenzen zu überwinden. Für Jungen und Mädchen in armen Ländern kann der Sport sogar entscheidend für ihre persönliche Entwicklung werden. Denn im Zusammenspiel mit anderen lernen sie, sich Ziele zu setzen, Teamgeist und andere soziale Fähigkeiten. Fußball ist also Bildung pur - und leistet ganz nebenbei einen Beitrag zur Gewaltprävention.

Über die Faszination und den Nutzen des Sports diskutieren im Rahmen der gemeinsamen Veranstaltungsreihe "Welt im Wandel" der Gesellschaft für internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH und des Tagesspiegels:

Nia Künzer, Fußballweltmeisterin 2003, Unicef-Botschafterin und GIZ-Expertin für Sport und Entwicklung

Jens Nowotny, Ex-Nationalspieler, Mitglied des Kuratoriums der Stiftung Jugendfußball, Botschafter des Deutschen Kinderhospizvereins und Schirmherr von Kidshelp Kambodscha

Monika Staab, Trainerin der Fußballnationalmannschaft von Katar und Deutsche Fußballbotschafterin 2014

Moderation: Ulrike Scheffer, Politikredakteurin des Tagesspiegels

10. Juni, 18.30 Uhr, Eintritt 15 Euro (inkl. Imbiss und Getränk im Anschluss).

Anmeldung hier und unter Telefonnummer 29021-560.

Aktuelle Veranstaltungen im Tagesspiegel

  1. 21. Oktober 2019: Salon mit Rudolf Zwirner und Nicola Kuhn

    Der Mann, der Pop-Art nach Deutschland brachte: Salon mit Rudolf Zwirner und Nicola Kuhn

    ANMELDUNG

Alle Tickets für Berlin und Deutschland bequem online bestellen!

Tickets im Tagesspiegel-Shop bestellen