Weltklasse-Cocktails : Finale der besten Barmixer in Berlin

Weltcup der Barmixer und Cocktail-Festival in Berlin - der Oktober steht im Zeichen der guten Drinks.

Bunte Mischung. Vom 5. bis 8. Oktober 2018 treten in Berlin die besten Barmixer der Welt zum Finale der World Class an.
Bunte Mischung. Vom 5. bis 8. Oktober 2018 treten in Berlin die besten Barmixer der Welt zum Finale der World Class an.Foto: promo/WorldCLass, Montage: Tsp

Was unterscheidet einen lausigen Cocktail von einem erstklassigen? Und wie mischt man den perfekten Drink? In den nächsten Wochen wird Berlin zum Zentrum der (nicht nur) wirkungsorientierten Trinkkultur. Diageo, vermutlich der weltgrößte Spirituosenanbieter, trägt hier das Finale seines Mix-Wettbewerbs vom 5. bis 8. Oktober im Vorfeld des Bar Convents (8.–10. Oktober) aus. Dabei werden Bartender aus aller Welt gegeneinander antreten, um die letzte aller Fragen – was ist der weltbeste Cocktail? – zu beantworten. Was dort unbeantwortet bleiben wird, können wir vorher klären. Zum Beispiel die Frage nach dem lausigen Cocktail: Unverzichtbar dafür sind schlechte Zutaten, vulgo Fusel, auch bekannt als Schädelspalter. Nun ist Diageo als Global Player nicht gerade ein Lokalmatador, aber Marken wie Tanqueray, Smirnoff und seit Kurzem auch die von uns geschätzte Wermutkellerei „Belsazar“ spielen im Premiumsegment und bilden eine solide Basis für einen guten Cocktail. Wer wissen will, wie sie pur schmecken, der kann im „Pop-up-Space“ in der Torstraße diverse Spirituosen als Shot oder von Bartendern der Frankfurter „The Tiny Cup“ gemischt probieren.

50 Bars in der Stadt sind beim Cocktail-Festival dabei

Bleibt noch die wichtigste Frage zu klären: Was zeichnet einen perfekten Cocktail aus? Das muss jeder für sich selbst herausfinden. Denn ob ein Drink zu süß, zu fruchtig, zu sauer oder zu gehaltvoll ist, das entscheidet allein der individuelle Geschmack. Beim Cocktail-Festival (1.–13. Oktober) kann man in den 50 teilnehmenden Bars Vorlieben ausloten. Oder man lernt gleich selbst, wie man Cocktails selber mischt. Bereits jetzt werden im Pop-up-Space unregelmäßig Workshops angeboten, bei denen Profis Laien in die Kunst des Rührens und Schüttelns einführen. Cheerio!

Im "World Class Pop-up-Space" (Torstr. 114, Mitte) gibt es allerhand zu probieren, dazu kann man in diversen Workshops selbst lernen, Drinks zu mixen. Infos und Anmeldung unter worldclassberlin2018.de.

Dieser Beitrag ist auf den kulinarischen Seiten "Mehr Genuss" im Tagesspiegel erschienen – jeden Sonnabend in der Zeitung. Hier geht es zum E-Paper-Abo. Weitere Genuss-Themen finden Sie online auf unserer Themenseite.

0 Kommentare

Neuester Kommentar