Abschied : Beerdigung von Anna Nicole Smith auf Bahamas

Der Leichnam des Ex-Playmates und Fotomodells Anna Nicole Smith ist in einer Privatmaschine von Miami im US-Bundesstaat Florida auf die Bahamas geflogen worden.

Miami/Nassau - Dort sollte Smith am Vormittag in einer privaten Zeremonie neben ihrem mit 20 Jahren gestorbenen Sohn Daniel beigesetzt werden. Über den Ort der Beerdigung hatten ihre Mutter und frühere Liebhaber drei Wochen lang vor Gericht gestritten.

Nach einem Bericht der örtlichen Zeitung "Miami Herald" wurde der Sarg von zwei schwarzen Pferden zum Flughafen gebracht. Eine Polizei-Eskorte, zwei weiße Autos und mehrere Medien-Hubschrauber begleiteten den Zug. Laut "New York Daily News" sollte Smith eine Urne mit der Asche ihres früheren Ehemannes Howard Marshall mit ins Grab nehmen. Um das Erbe des Ölmilliardärs hatte sie zwölf Jahre lang gestritten.

Anna Nicole Smith, in Deutschland wegen ihrer H&M-Reklame bekannt, war am 8. Februar im Alter von 39 Jahren überraschend in Florida gestorben. Die Todesursache ist noch nicht abschließend geklärt. Auf die Vaterschaft ihrer sechs Monate alten Tochter und Erbin Dannielynn erheben mindestens drei Männer Anspruch. (tso/dpa)

Mehr lesen? Jetzt E-Paper gratis testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben