Frankreich : Arbeiter erstickt in Schokoladen-Bottich

In Nordfrankreich ist ein Arbeiter in ein Schokoladen-Bottich gestürzt und dabei ums Leben gekommen.

Evreux - Wie der Süßwarenhersteller Cluizel mitteilte, wollte der 32-Jährige am Morgen das Gefäss in der Fabrik in Le Roncenay-Authenay leeren. Er sei dabei in den Tank gefallen, in dem sich noch 70 Zentimeter hoch Schokoladenmelasse befand. Der Mann verlor das Bewusstsein.

Die Feuerwehr konnte ihn nicht durch die Öffnung des Bottichs befreien, den sie deshalb aufschneiden musste. Doch dies gelang erst zu spät; der Arbeiter war bereits erstickt, als die Retter ihn erreichten. (tso/AFP)

Mehr lesen? Jetzt E-Paper gratis testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar