Indien : Totgeglaubter ruft während Trauerfeier an

Ein totgeglaubter Inder hat während einer Trauerfeier zu seinen Ehren zu Hause angerufen. Der Schwager des Mannes hatte offenbar bei der Identifizierung der Leiche nicht genau hingesehen.

Neu Delhi - "Ich lebe. Wie könnt ihr mich verbrennen?", sagte Deepak Bhattacharya entrüstet zu seiner Tochter. Der Mittfünfziger hatte sein Haus in der zentralindischen Stadt Raipur am Dienstag verlassen, um eine Telefonrechnung zu bezahlen. Eine Stunde später rief die Polizei bei der Familie an und bat um die Identifizierung einer Leiche.

"Bhattacharyas Schwager identifizierte den Toten und nahm ihn für die letzten Riten mit nach Hause", sagte ein Polizeibeamter. Zu der Verwechslung sei es gekommen, weil der Tote und Bhattacharya sich sehr ähnlich sähen. Die Einäscherung findet in Indien in der Regel am Tag des Todes statt. (tso/AFP)

Mehr lesen? Jetzt E-Paper gratis testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar