Playstation-Verbot : 16-Jähriger heuert Auftragskiller an

Im US-Bundesstaat Maryland wollte ein 16-jähriger Schüler einen Auftragskiller auf seine Eltern ansetzen. Der Grund: Sie verhängten ein Playstation-Verbot. Nun muss er sich wegen versuchten Mordes vor Gericht verantworten.

WashingtonWeil die schulischen Leistungen ihres Sohnes stark nachgelassen hatten, verhängte ein Elternpaar aus Maryland ein Fernseh- und Playstation-Verbot. Der Junge sann auf Rache und schmiedete einen teuflischen Plan: Er traf sich mit einem Auftragskiller, um den Mord an seinen Eltern zu besprechen. Doch was der Junge nicht wusste - bei dem Mann handelte es sich um einen Beamten der örtlichen Polizei. Der Undercover-Polizist steckte den 16-Jährigen in Untersuchungshaft. Ihm wird versuchter Mord vorgeworfen. Er streitet jedoch alle Vorwürfe ab. Wenn die Verhandlungen schlecht laufen, müsste der Teeanger bis zu seinem 21. Lebensjahr im Gefängnis bleiben.

Mehr lesen? Jetzt E-Paper testen + 50 % sparen!