Wir kümmern uns nicht um Männer, die über Bord gehen.

Seite 2 von 3
Reisetagebuch Tag 6 : Brassen im Kanarischen Becken

 Wir machen uns ein Bild vom Schiff. Eine Mitreisende aus den Vereinigten Staaten hat es geschafft: Sie besitzt jetzt glasklare Bilder von oben auf das fahrende Schiff. Wie sie das nur gemacht hat? Eine fest installierte Kamera am Mast oder ein Fall von Bestechung? Wir dürfen rätseln, doch irgendwann wird es sich aufklären.

 Wir bleiben bei Messing auf der Brücke. Warum sind die Messinstrumente eigentlich aus Messing? Das ist doch sehr aufwendig zu pflegen. Sicher, antwortet die Brückenbesatzung. Aber Messing bringt den Kompass nicht durcheinander. Und so bleibt es auch auf dem Fünf-Sterne-Schiff dabei.

 Wir kümmern uns nicht nur um Männer, die über Bord gehen. Im internationalen Sprechfunkverkehr ist die diskriminierende Bemerkung „Mann über Bord“ Vergangenheit. Es heißt jetzt richtiger „Person über Bord“.

 Wir sehen einen Delphin. Wie bestellt tauchte er um 7 Uhr 15 zum Sonnenaufgang auf, springt aus dem Wasser, taucht wieder ein. Ob er so ein dolles Schiff schon mal gesehen hat? Er bleibt jedoch nicht lange, taucht ganz ab und schwimmt seiner Wege.

 Wir zwingen einen großen Frachter zum Ausweichen. Kurz vor dem Sonnenaufgang wird der Erste Offizier Christian Haas energisch. Er zwingt einen Frachter, der uns in die Quere hätte kommen können, über Funkkanal 16 zum Ausweichen. Großsegler haben schließlich gegenüber Motorschiffen Vorfahrt. Die Brückenbesatzung auf dem  anderen Schiff kennt  die Regel natürlich und gibt nach. Neptun sei Dank. Hätte eng werden können für die „Sea Cloud“.

 Wir werden wieder mit Zeit beschenkt. In der Nacht zum Donnerstag wird die Uhr wieder eine Stunde zurück gestellt. Wir haben die nächste Zeitzone passiert. Der Nachteil: Der Sonnenaufgang am kommenden Morgen ist schon um 6 Uhr 26. Na dann – früh in die Koje. Denn einen Sonnenaufgang sollte man hier nun wirklich nicht verpassen.

Seite 2 von 3 Artikel auf einer Seite lesen

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben