Sachsen : Niederländischer Reisebus verunglückt

Ein mit 47 Urlaubern und zwei Fahrern besetzter Bus ist eine Böschung hinunter gerast und umgekippt. Ursache für den Unfall seien überhöhte Geschwindigkeit und Unaufmerksamkeit des Fahrers gewesen.

Hohenstein-Ernstthal - Ein niederländischer Reisebus ist am frühen Sonntagmorgen auf der Autobahn 4 in Sachsen verunglückt. Wie eine Polizeisprecherin sagte, wurden bei dem Unfall in Höhe der Anschlussstelle Hohenstein-Ernstthal-Ost 14 Menschen verletzt, darunter ein 53 Jahre alter Mann und ein zwölf Jahre altes Mädchen schwer. Für die beiden bestehe aber keine Lebensgefahr. Die Urlauber befanden sich auf dem Heimweg vom Wintersport im tschechischen Riesengebirge. (tso/ddp)

Mehr lesen? Jetzt E-Paper gratis testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben