Strickanleitung für die Pussy-Mützen

Seite 2 von 2
Stricken als Protestmittel : Was es mit den Pussy Hats auf sich hat
Fotos: Florian Niedermann

SCHRITT 1

Für einen Pussy Hat mittlerer Größe benötigt man: zwei Knäuel rosa oder pinke Merinowolle mit einem Gewicht von 50 Gramm und einer Lauflänge von 40 Metern sowie ein Nadelspiel oder eine Rundnadel.

Am besten beginnt man mit dem Bund, sagt Marita Tenberg von der „Fadeninsel“ in der Oranienstraße. Dafür 40 Maschen anschlagen. Dann immer zwei Maschen links und zwei rechts stricken, bis der Bund ungefähr fünf Zentimeter hoch ist.

SCHRITT 2

Wenn der Bund fertig ist, für den Rest der Mütze auf glatt rechts wechseln. Neigt sich der erste Knäuel dem Ende zu, den zweiten einstricken und innen vernähen.

SCHRITT 3

Sobald die Mütze groß genug ist, die letzte Reihe zu Ende stricken und abketten. Ein Pussy Hat mittlerer Größe sollte inklusive Bund ca. 21 Zentimeter hoch sein.

SCHRITT 4

Dann die Kanten oben im Maschenstich zusammennähen. Einen kurzen Faden stehen lassen und diesen auf der Innenseite vernähen. Fertig ist der Pussy Hat. Geübte Stricker benötigen dafür nicht mehr als eine Stunde. „Die Größe sollte eigentlich jedem passen“, sagt Marita Tenberg. Sie und ihr „Fadeninsel“- Team strickten eine ganze Auswahl, die sie in ihrem Kreuzberger Laden anbieten.

1 Kommentar

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben