Ein Reporter entdeckt eines der größten Nazi-Geheimnisse

Seite 5 von 5
Verrückte Buchplots : Die Hitliste der irrsten Klappentexte
P.W. Child: Eisstation Wolfenstein.
P.W. Child: Eisstation Wolfenstein.Cover: Promo

Eisstation Wolfenstein (2014), P.W. Child

„Sam Cleave, Reporter einer kleinen Tageszeitung, hat schon bessere Tage gesehen. Nachdem seine Partnerin während einer verdeckten Ermittlung getötet wurde, hat er jeden Antrieb verloren. Aber als ein Einwohner eines Altenheims grausam gefoltert und ermordet wird, weckt dies seine Neugier. Er ist besonders von einer alten Truhe fasziniert, welche dem Toten gehörte, braucht jedoch Hilfe, um deren Inhalt zu enträtseln. Zusammen mit Nina Gould, einer Expertin für die Geschichte des Zweiten Weltkrieges, findet er heraus, dass sie dabei sind, eines der bestgehüteten Geheimnisse des Zweiten Weltkriegs zu entschlüsseln. Sie schließen sich der Expedition eines exzentrischen Milliardärs an, der unter dem Eis der Antarktis nach verborgenen Schätzen sucht. Doch statt Gold und gestohlener Kunst entdecken sie etwas schrecklich Verstörendes. Ein Team von Nazi-Wissenschaftlern hat eine erstaunliche Entdeckung gemacht. Aber die Experimente sind vollkommen außer Kontrolle geraten.“

Autor

0 Kommentare

Neuester Kommentar