Thüringen : Staatsanwaltschaft: Leichenteile stammen von Peggy

Die in einem Waldstück in Thüringen gefundenen Knochenreste stammen defintiv von der vermissten Schülerin Peggy. Dies teilte die Staatsanwaltschaft Gera am Dienstag nach einem DNA-Abgleich mit.

Ein Gedenkstein mit dem Porträt des Mädchens Peggy auf dem Friedhof in Nordhalben (Bayern).
Ein Gedenkstein mit dem Porträt des Mädchens Peggy auf dem Friedhof in Nordhalben (Bayern).Foto: dpa

Die in einem Waldstück in Thüringen gefundenen Knochenreste stammen defintiv von der vermissten Schülerin Peggy. Dies teilte die Staatsanwaltschaft Gera am Dienstag nach einem DNA-Abgleich mit.

Am Samstag hatte ein Pilzsammler in einem Wald nahe der Grenze zu Bayern die Überreste eines Kinderskeletts entdeckt. Nach Einschätzung der Ermittler stammen die Skelett-Teile „höchstwahrscheinlich“ von der vor 15 Jahren verschwundenen Peggy. Die Knochen lagen in Thüringen nur etwa 15 Kilometer vom Heimatort des Mädchens im oberfränkischen Lichtenberg entfernt. (dpa)

Weiteres in Kürze.

Mehr lesen? Jetzt E-Paper gratis testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben