AIR BERLIN : 20 von 140 Flügen

AIR BERLIN]Der Generalstreik in Spanien hat sich auch bei Air Berlin ausgewirkt. Die zweitgrößte deutsche Fluggesellschaft nutzt Mallorca als Drehkreuz, hatte aber ihre Flugpläne frühzeitig geändert und musste daher nur 20 von 140 Verbindungen streichen. Betroffen waren innerspanische Flüge und Verbindungen von Deutschland nach Spanien. „Wir konnten alles gut abwickeln“, sagte eine Sprecherin von Air Berlin in Palma. dpa

Mehr Wirtschaft? Jetzt E-Paper testen + 50 % sparen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar