Wirtschaft : Anleger atmen auf

-

Berlin - Am deutschen Aktienmarkt haben sich die Anleger erst einmal wieder beruhigt. Nach den Turbulenzen der vergangenen Tage hatten schon die asiatischen Börsen frühmorgens den Trend nach oben vorgegeben. Die deutschen Indizes folgten: Der Dax stieg um 0,9 Prozent auf 6595 Punkte. Der M-Dax legte um 1,1 Prozent auf 9478 Punkte zu. Der Technologieindex Tec-Dax kletterte sogar um zwei Prozent auf 793 Punkte.

Aktien von Continental gehörten mit einem Plus von 2,8 Prozent zu den stärksten Gewinnern im Dax. Sie profitierten von einem positiven Analystenkommentar. Auch die Aktien der Deutschen Börse legten um 2,3 Prozent zu. Händler vermuteten, die Aktie des Börsenbetreibers profitiere von den starken Umsätzen der vergangenen Tage.

Am Rentenmarkt stieg die durchschnittliche Umlaufrendite der börsennotierten Bundeswertpapiere auf 3,93 (Vortag: 3,91) Prozent. Der Rentenindex Rex sank um 0,18 Prozent auf 116,88 Punkte. Der Bund-Future gab 0,14 Prozent auf 116,57 Punkte ab. Der Kurs des Euro stieg. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,3100 (Montag: 1,3083) Dollar fest. Der Dollar kostete 0,7634 (0,7644) Euro. Tsp

Mehr lesen? Jetzt E-Paper gratis testen!