Bilanz : Volkswagen-Sanierung kommt gut voran

Volkswagen hat den Gewinn seiner Kernmarke im vergangenen Jahr fast verdreifacht. Während die Marken von VW selbst noch nicht erreicht werden und Seat schwächelt, brilliert Audi mit glänzenden Zahlen.

Wolfsburg - Polo, Golf, Passat und Co. fuhren 1,4 Milliarden Euro ein, wie der Wolfsburger Konzern am Freitag bekanntgab. "Mit der Restrukturierung der Kernmarke Volkswagen Pkw sind wir vorangekommen", sagte Finanzvorstand Hans Dieter Pötsch. "Aber noch ereichen wir nicht das Ergebnisniveau früherer Jahre", fügte er hinzu.

Brillieren konnte dagegen die Tochter Audi. Trotz der Belastungen durch die schwächelnde Schwester Seat zog der Betriebsgewinn um fast die Hälfte auf knapp zwei Milliarden Euro an.

Unter dem Strich fuhr Europas größter Autobauer 2,75 Milliarden Euro ein. Das war fast zweieinhalb Mal so viel wie im Jahr zuvor. (tso/AFP)

Mehr lesen? Jetzt E-Paper gratis testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben