Wirtschaft : PARKETT Geflüster

Die Niederländer bekommen jetzt vom Technologiekonzern Apple Unterstützung beim Beten. Eine Anwendung des Mobiltelefons iPhone macht es möglich: Damit können katholische Gebete in niederländischer Sprache heruntergeladen, angehört und auch verschickt werden. Die Jünger von Apple-Gott Steve Jobs wird es freuen. Sie hoffen stets auf neue Offenbarungen des Konzerns. Eine Direktverbindung vom iPhone ins Himmelreich dürfte in absehbarer Zeit aber wohl nicht dazugehören. mot

Mehr lesen? Jetzt E-Paper gratis testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben