Reichste Menschen der Welt : Die jüngste Selfmade-Milliardärin aller Zeiten

Mit Milliardären verbindet man oft alte Männer. Nun ist Kylie Jenner als junge, weibliche Symbolfigur der Aufmerksamkeitsökonomie dazugestoßen. Ein Porträt.

Kylie Jenner bei der "Met Gala" des Kostüminstituts des Metropolitan Museum of Art.
Kylie Jenner bei der "Met Gala" des Kostüminstituts des Metropolitan Museum of Art.Foto: Evan Agostini/Invision/AP/dpa

Immer jünger und weiblicher werden die Akteure des Weltgeschehens. Die Beachtung, die Emma González und Greta Thunberg in den globalen Protestbewegungen erfahren, erntet Kylie Jenner nun in der Wirtschaftswelt. Die 21-jährige amerikanische Unternehmerin und Schauspielerin ist die jüngste Selfmade-Milliardärin aller Zeiten. Das gab das US-Wirtschaftsmagazin „Forbes“ nun bekannt. Ihr Vermögen wurde demnach erstmals auf umgerechnet etwa 885 Millionen Euro beziffert. Übrigens: Facebook-Gründer Mark Zuckerberg schaffte die Aufnahme in den exklusiven Club der Superreichen erst mit 23 Jahren. Insgesamt zählte das Magazin 2153 Milliardäre weltweit in diesem Jahr. Darunter sind 252 Frauen, was einem Anteil von lediglich 11,7 Prozent entspricht.

Jenners Erfolg liegt in der Familie: 1997 wurde sie in Los Angeles als Tochter von Kris und Bruce Jenner geboren. Letzterer war Zehnkampf-Olympiasieger und lebt seit 2015 als Frau unter dem neuen Namen Caitlyn. Die Schwester Kendall Jenner gilt als bestbezahltes Model der Welt und die Halbgeschwister Kim, Kourtney und Khloé - aus der Ehe ihrer Mutter mit dem 2003 gestorbenen Star-Anwalt Robert Kardashian - sind allesamt erfolgreiche Reality-Soap-Stars, Schauspielerinnen und Unternehmerinnen. Mittlerweile ist Kylie Jenner selbst Mutter und zieht mit US-Rapper Travis Scott die gemeinsame Tochter Stormi auf.

Ein Tweet von ihr versursachte 1,5 Milliarden Dollar Verlust

Als der Aufstieg ihrer Halbgeschwister im Fernsehen begann, war Kylie noch Grundschülerin und hatte an der Seite ihrer berühmten Schwestern lediglich eine kleine Nebenrolle. Von ihnen lernte sie aber, wie man sich in sozialen Netzwerken vermarktet und damit viel Geld verdient. In einer Welt, in der die Geschwister jeweils mit einem einzigen Werbepost auf Instagram bis zu einer halben Millionen Dollar einstreichen. Nur ein Jahrzehnt später hat das jüngste Mitglied der Großfamilie alle anderen überflügelt. Geschickt verbindet sie die Werbung für Kosmetikprodukte ihres eigenen Unternehmens Kylie Cosmetics mit ihrer Webpräsenz. Allein auf Instagram folgen Jenner 128 Millionen Fans.

Wie kaum eine andere Persönlichkeit ist sie dabei eine Symbolfigur für die Auswüchse der Aufmerksamkeitsökonomie geworden. Ihre kaum zu unterschätzende Rolle als Influencerin lässt sich an einer grotesken Episode erkennen: Als Kylie Jenner in einem Tweet im vergangenen Jahr das Ende der Ära des sozialen Netzwerks Snapchat ausrief, verlor die Aktie des Unternehmens innerhalb weniger Stunden mehr als 1,5 Milliarden Dollar an Wert.

Der neue Morgenlage-Newsletter: Jetzt gratis anmelden!