Schadstoffarme Automobile : Deutsche holen auf beim Klimaschutz

Die deutschen Autobauer haben seit Jahresbeginn bei klimafreundlichen Wagen Marktanteile gewonnen. Der inländische Anteil der verkauften schadstoffarmen Automobile liege mittlerweile bei fast fünfzig Prozent.

Frankfurt/Main/Hannover - Die Hersteller verkauften fünf Prozent mehr Autos mit einem Kohlendioxid-Ausstoß von weniger als 140 Gramm pro Kilometer als vor einem Jahr, teilte der Branchenverband VDA. Insgesamt sei der Absatz dieser Fahrzeuge um fast sechs Prozent zurückgegangen, so dass die deutschen Firmen ihren Marktanteil steigern konnten. "Damit ist derzeit fast jedes zweite neu zugelassene Fahrzeug mit weniger als 140 g/km CO2 eine deutsche Marke", sagte Bernd Gottschalk, Präsident des Verbandes der Automobilindustrie (VDA).

Zugleich wies VW-Konzernchef Martin Winterkorn Kritik an der Autoindustrie wegen mangelnden Klimaschutzes zurück. Winterkorn sagte, Autos seien an der Entstehung von Kohlendioxid (CO2) lediglich zu einem geringen Teil beteiligt. Den größten Anteil am weltweiten CO2-Ausstoß hätten nach wie vor Kraftwerke und die Haushalte. Trotzdem stehe die Automobilindustrie, insbesondere die deutsche, weiter als "Sündenbock" in der Öffentlichkeit. "Das können wir so nicht stehen lassen." Die von der EU geforderte Reduzierung der klimaschädlichen CO2-Emissionen sei für Volkswagen ein zentrales Thema.

Gleichstellung aller Hersteller

Der neue Chef der VW-Tochter Audi, Rupert Stadler, forderte im Interview mit dem online erscheinenden Magazin "Autogazette" mit Blick auf die C02-Reduzierung eine Gleichbehandlung aller Autohersteller. "Ich will eine Regelung, bei der die Belastungen für alle gleich sind. Wenn wir nicht im Massensegment die gleichen Anstrengungen unternehmen wie im Premiumsegment, dann werden wir am Ende des Tages eine falsche C02-Bilanz erhalten", sagte Stadler

Der VDA erklärte, die Kunden honorierten, dass die deutschen Hersteller sparsame Clean-Diesel-Fahrzeuge anböten. Diese seien günstiger und stießen weniger CO2 aus als vergleichbare asiatische Hybridfahrzeuge. Hybridautos können zwischen Elektro- und Verbrennungsmotor umschalten. (tso/dpa)

Mehr lesen? Jetzt E-Paper gratis testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar