Wirtschaft : Telekom und Kirch planen gemeinsam

Die Deutsche Telekom und die Kirch-Gruppe planen nach einem Bericht der "Süddeutschen Zeitung" eine Allianz für das Kabelfernsehen und das Internet. Die beiden größten Kabelnetz- und Fernsehbetreiber in Deutschland wollen gemeinsam die Voraussetzungen für einen Internetzugang über das TV-Kabel schaffen, schreibt das Blatt in seiner Mittwochausgabe. Nach Informationen der "Süddeutschen Zeitung" erwägt die Telekom, mit mehr als 500 Millionen Mark beim Kirch-Tochterunternehmen Beta Research einzusteigen, einer Forschungs- und Softwaregesellschaft für das Fernsehen und das Internet. Beta Research hat die d-box entwickelt, die von der Telekom bei ihren Kabelnetzen als Empfangsgerät für das digitale Fernsehen eingesetzt wird. Die nächsten Generationen der d-box sollen darüber hinaus auch den Zugang zum Internet via Kabel ermöglichen. Telekom soll eine Mehrheitsbeteiligung von 51 Prozent an Beta Research erhalten, die restlichen 49 Prozent verbleiben bei Kirch.

Mehr lesen? Jetzt E-Paper gratis testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar