CAMPUS : CAMPUS

TU BERLIN

Diskussion zur historischen Geschlechterforschung

Helga Satzinger, Wissenschaftlerin am University College London, spricht am 17. Juni öffentlich am Zentrum für Interdisziplinäre Frauen- und Geschlechterforschung der TU Berlin über ihr neues Buch „Differenz und Vererbung – Geschlechterordnungen in der Genetik und Hormonforschung, 1890–1950“. In der anschließenden Debatte soll es um das Verhältnis von Naturwissenschaften und Geschlechterordnungen gehen, mit Satzinger diskutieren Friedrich Steinle (TU) und Christina Brandt (MPI für Wissenschaftsgeschichte). – 18 Uhr, Straße des 17. Juni 135, Raum H 1029. Tsp

Twitter

Folgen Sie unserer Wissen und Forschen Redaktion auf Twitter: 

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben