NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Olbertz diskutiert mit Kritikern

Der designierte Präsident der Humboldt-Universität, Jan-Hendrik Olbertz, wird am heutigen Donnerstag öffentlich über die Kritik an seinem Umgang mit seiner DDR-Vergangenheit diskutieren. Auf dem Podium sitzen unter anderem der Theologe Richard Schröder und der Historiker Ilko-Sascha Kowalczuk. Veranstaltet wird die Debatte um Anpassung und Widerstand in der DDR von der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur (19 Uhr, Kronenstraße 5 in Berlin–Mitte). Tsp

Jetzt neu: Wir schenken Ihnen 4 Wochen Tagesspiegel Plus!

Twitter

Folgen Sie unserer Wissen und Forschen Redaktion auf Twitter: