NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Benoît Mandelbrot gestorben



Der Mathematiker und Geometrieexperte Benoît Mandelbrot ist tot. Der Spezialist auf dem Gebiet der fraktalen Geometrie starb am Donnerstag in Cambridge (Massachusetts) im Alter von 85 Jahren an Krebs, wie seine Familie jetzt mitteilte. Bei einem Fraktal handelt es sich um eine Form, die sich – immer kleiner werdend – unendlich oft wiederholt. Mandelbrots Erkenntnisse ermöglichten unter anderem die Vermessung von zuvor unmessbaren Küstenlinien und Wolken. Er wirkte aber auch in die Kunst hinein, weil Fraktale sich sehr bunt und beeindruckend illustrieren lassen. AFP

Twitter

Folgen Sie unserer Wissen und Forschen Redaktion auf Twitter: 

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben