Zeitung Heute : ... und die Sahne dazu

-

Wer jetzt denkt, dass es beim Grießflammeri nur auf die Gelatine ankommt, täuscht sich gewaltig. Die Sahne, vergessen Sie die Sahne nicht! Steif soll sie werden und trotzdem cremig bleiben, und nach Sahne soll sie schmecken. Fangen Sie jetzt also nicht an, an der Sahne zu sparen, am Geld oder am Fett. Lassen Sie die Finger weg von Ersatzprodukten. So was hab’ ich aus Neugier neulich probiert: Cremefine. Der Hersteller, bekannt für seine Margarine, wirbt damit, dass die Schlagcreme viel weniger Kalorien hat und sich, ist sie erst fest, nicht separiert. Na, warum wohl? Gucken Sie mal auf die Liste der Inhaltsstoffe, die füllt fast ein halbes Buch. Echte Sahne ist Sahne und kommt aus der Kuh. Ich schwöre auf AlpenRahm von Weihenstephan. Der hat mehr als die üblichen 30 Prozent Fett, nämlich 32, ist nicht wärmebehandelt, schmeckt nach was und lässt sich im Handumdrehen schlagen. Die kriegt man im 200-Gramm-Töpfchen und in der großen Flasche, 2,14 Euro kostet der halbe Liter im KaDeWe. kip

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!