Zeitung Heute : 100 000 Spielefans kommen nach Leipzig

-

Die deutsche Computerspieleindustrie lädt nach Leipzig: Nach dem erfolgreichen Vorjahresdebüt feiert die Games Convention vom 21. bis 24. August ihren zweiten Geburtstag. Die Pforten der Leipziger Messe sind für Jung und Alt geöffnet; faire Tageskartenpreise sowie Spätbucher und Kinderrabatte ermöglichen verspielte Stunden zum Spartarif ( www.gc-germany.de ). Neben der Möglichkeit, kommende Spiele-Hits schon weit vor der Veröffentlichung anzusehen, locken Shows, Wettbewerbe und leicht bekleidetes Standpersonal. Die Veranstalter bieten darüber hinaus Aufklärung und Service an. So ist ein Teil des Messegeländes für die „GC Family“ reserviert. Erziehung und Verbesserung der Medienkompetenz stehen im Mittelpunkt: Spiele-Anbieter, die Bundeszentrale für politische Bildung und das Jugendamt wollen hier Orientierungshilfen für Eltern, Erzieher, Kinder und Jugendliche geben. In der so genannten „Family-Corner“ wird außerdem kindgerechte Software gezeigt, und in Workshops arbeiten Eltern daran, das Lieblings-Hobby ihrer Konsolen-Kids endlich zu verstehen.

Verzichteten 2002 noch einige wichtige Spielefirmen wie Nintendo auf eine Teilnahme, sind dieses Jahr alle großen Hersteller mit aufwendigen Ständen vertreten. Trotz der konkurrierenden Traditionsmesse ECTS, die vom 27. bis 29. August in London stattfindet, hat sich die Games Convention als Präsentations-Plattform durchgesetzt. Axel Herr von Nintendo Deutschland: „Die Games Convention ist potenziell die wichtigste Spiele-Messe in Europa. Obwohl noch sehr jung, hat sie sich in der Branche bereits etabliert.“ Die Leipziger Veranstalter erwarten 100 000 Besucher. bp

Öffnungszeiten: 10 bis 18 Uhr, Samstag bis 21 Uhr. Preise: Tageskarte Erwachsene 10 Euro, Ermäßigung 7 Euro. Tageskarte Kinder (6 bis 12 Jahre) 3,50 Euro. Dauerkarte (4 Tage) 21 Euro. Die Bus-Verkehr-Berlin KG bietet für 29 Euro (inkl. Eintritt) einen täglichen Shuttle-Service von Berlin zur Messe Leipzig und zurück. Infos: Tel. 88 68 38 11.

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar