Zeitung Heute : 15-Jährige in Park mehrfach vergewaltigt

Berlin - Ein 15 Jahre altes Mädchen ist am Samstagabend im Heinrich-von- Kleist-Park in Schöneberg offenbar von vier bis fünf jungen Männern ausgeraubt und vergewaltigt worden. Laut Polizei hatte die Jugendliche Verwandte besucht und war auf dem Heimweg, als die Täter im dunklen Park über sie herfielen. Nach Angaben der 15-Jährigen vergingen sie sich mehrfach an ihr, entwendeten das Handy sowie die Geldbörse und flüchteten schließlich unerkannt. Nach dem Überfall bat das Mädchen völlig aufgelöst Passanten in der Grünanlage um Hilfe. Polizisten sperrten den Park ab und durchsuchten vergeblich den gesamten Bereich. Die 15-Jährige wurde von der Feuerwehr ins Krankenhaus gebracht und ambulant versorgt. Dort wurden auch DNA-Spuren der Vergewaltigung gesichert, um Spuren später einzelnen Personen zuordnen zu können. Das für Sexualdelikte zuständige Fachkommissariat beim Landeskriminalamt hat die Ermittlungen übernommen. Tsp

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben