Zeitung Heute : 17. März 1977

Der Tagesspiegel

BERLINER CHRONIK

Beim Schulsenator soll nach Ostern erstmals eine zentrale Koordinierungsstelle für Lehrerbewerber probeweise ihre Arbeit aufnehmen. Schulsenator Rasch hatte die Einrichtung einer solchen Zentrale bereits für das Schuljahr 1976/77 gefordert; damals war das Vorhaben gescheitert. Jetzt stimmten alle zwölf Bezirke dem Vorschlag zu. Sie haben pro Jahr mehr als 10 000 Anträge von Bewerbern aus dem schulischen Bereich zu bearbeiten. Wie Rasch betonte, sei die Zentrale ein wirkungsvolles Instrument zur „besseren Ausnutzung und zielgerechteren Vermittlung des Lehrerangebots“. Die Bezirke müssen die Zentrale über jeden Bewerber informieren, so daß auf diese Weise Doppel- und Mehrfachbewerber ermittelt würden. Gerade Mehrfachbewerber hatten in den vergangenen Jahren zu einem unnötigen Verwaltungsaufwand geführt.

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben