Zeitung Heute : 1856

Foto: bpk / L. Haase Comp.

Nach dem Kommando gehen die beiden Männer Schritt für Schritt aufeinander zu, die Läufe ihrer Pistolen auf den Gegner gerichtet. Karl Ludwig Friedrich von Hinckeldey, Polizeidirektor von Berlin, ist als schlechter Schütze bekannt. Trotzdem hat er den Offizier Hans von Rochow zum Duell aufgefordert. Er glaubt, ihm bleibe keine andere Wahl, möchte er nicht seine Autorität in der Stadt verlieren. Zu Feinden wurden sie, als Hinckeldey einen Klub schließen ließ, in dem sich Adlige und Offiziere regelmäßig zum Glücksspiel trafen. Schon zuvor hatte es Streit zwischen dem Polizeidirektor und Angehörigen des Adels gegeben. Nun schimpft ihn Rochow öffentlich einen Lügner, sehr wahrscheinlich, weil er insgeheim auf eine Aufforderung zum Duell und somit auf die Gelegenheit hofft, den Polizeidirektor loszuwerden. Genau so kommt es. Am Montag, den 10. März 1856, treffen sich die beiden in der Jungfernheide in der Nähe des Forsthauses Königsdamm. Wie üblich wird das genaue Prozedere vor Ort von den Sekundanten ausgehandelt – auf Basis von Handbüchern, die verschiedene Kodizes und Abläufe von Duellen grundsätzlich festlegen. In diesem Fall soll es nicht bei einem Schuss von jeder Seite bleiben, stattdessen soll geschossen werden, bis einer der Kontrahenten als kampfunfähig gilt. Polizeidirektor Hinckeldey drückt zuerst ab, aber es fällt kein Schuss. Seine Pistole versagt. Er erhält eine neue Waffe, wieder ertönt das Kommando. Zwölf Schritte sind die beiden voneinander entfernt, als sie beinahe gleichzeitig feuern. Hinckeldey stürzt nicht sofort. Er taumelt, dreht sich um die eigene Achse und wird von einem Arzt aufgefangen. Der notiert später: „Die Augen rollten nach oben, Empfindung und Bewusstsein waren gänzlich verschwunden. Arterielles Blut floss aus dem Munde.“ Hinckeldey stirbt noch am selben Tag. Vier Jahre soll Rochow für seine Teilnahme am Duell in Haft. Doch es ist ausgerechnet Hinckeldeys Witwe, die um Gnade bittet. Nach einem Jahr wird Rochow bereits aus dem Gefängnis entlassen.

HANS VON

ROCHOW VS.

KARL VON

HINCKELDEY

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben