Zeitung Heute : 1978

WM in ARGENTINIEN Endspiel Argentinien – Niederlande 3 : 1 n. V.

Argentinien gewann gegen Peru mit sechs Toren und erreichte aufgrund der besseren Tordifferenz gegenüber Brasilien das Endspiel. Später wurde bekannt, dass Argentinien Peru im Falle eines Sieges Getreidelieferungen zugesagt hatte. Das neue WM-Modell erregte die Gemüter: Tango wurde mit einer Polyurethan-Schutzschicht

gegen den erwarteten Juniregen in

Argentinien imprägniert. Er war eine Spur leichter als das Vorgängermodell Telstar, was die Südamerikaner sehr begrüßten. Die Europäer kamen mit Tango weniger gut zurecht. Nach dem Finale blieb ein Tango-Ersatzball in der Schiedsrichterkabine liegen. Der Österreicher Erich Linemayr, im

Finale Schiedsrichterassistent, nahm ihn mit. Der Ball liegt heute auf Linemayrs Schrankwand in Linz – aufgepumpt und immer noch einsatzbereit.

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!