Zeitung Heute : 2. MÄRZ 1950

-

ATOMSPION VERURTEILT

Das Londoner OldBailey-Gericht verurteilte nach einer anderthalbstündigen Verhandlung den aus Deutschland stammenden britischen Atomphysiker Dr. Klaus Fuchs wegen Verrates britischer und amerikanischer Atomforschungsgeheimnisse an die Sowjetunion zu vierzehn Jahren Gefängnis. Fuchs erhielt damit die nach englischem Recht zulässige Höchststrafe.

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar