Zeitung Heute : 20.12.1987

-

Das schwerste Unglück zu Friedenszeiten. Bei der Insel Maridunque (Philippinen) kollidiert die philippinische Fähre „Dona Paz“ auf dem Weg in die Hauptstadt Manila mit einem Tanker. An Bord kommt es zu einer Explosion und anschließend zu einem Brand. Die Behörden ermitteln eine Opferzahl von 4317. Nur 24 Passagiere und zwei der 13 Besatzungsmitglieder können gerettet werden. Das Unglück ist damit das schwerste Schiffsunglück nach dem Zweiten Weltkrieg.

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar