Zeitung Heute : 2006

KIBBUTZ CONTEMPORARY DANCE COMPANY,

Israel

UTOPIE UND FANTASIE: Bildstark und expressiv sind die Tanzkreationen der Kibbutz Contemporary Dance Company. Unter ihrem künstlerischen Leiter Rami Be’er hat die Gruppe, die in einem Kibbuz im Norden Israels lebt, auch international für Furore gesorgt. Auf der Basis des Modern Dance entfaltet sich Be’ers unerschöpfliche choreografische Imagination. Seine Stücke sind zugleich poetisch und politisch, kraftvoll-wild und nachdenklich. „Foramen Magnum“ öffnet ein Fenster in geheimnisvolle Innenwelten und zieht durch seine bewegten Metaphern in den Bann. Von großer visueller und emotionaler Kraft ist auch „Upon Reaching the Sun“, dem eine Textpassage aus Georg Büchners „Woyzeck“ zugrunde liegt. Be’er erzählt von existenzieller Einsamkeit, und von der Hoffnung, die nach jeder Enttäuschung neu erwacht.

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben