Zeitung Heute : 22. März 1977

Der Tagesspiegel

Vor 25 Jahren berichteten wir:

„Schatten“ im wahrsten Sinne des Wortes wirft die Baustelle des Kongreßzentrums in der letzten Zeit in der Gegend westlich des Lietzensees. Denn die Bewohner der zwischen See und Stadtautobahn liegenden Wohnhäuser klagen zunehmend über Störungen oder sogar Ausfälle des Fernsehempfangs. Wie die Senatsbauverwaltung den Betroffenen erklärte, rechnen sowohl die zahlreichen hohen Baukräne als auch die von Tag zu Tag wachsende stählerne Dachkonstruktion des Kongreßzentrums zu den möglichen Verursachern der jetzt auftretenden Störungen. Die Bauverwaltung schließt nicht aus, daß sich die Verhältnisse bis zur Fertigstellung des Gebäudes weiter bessern, insbesondere dann, wenn die Dachkonstruktion ihre Außenhaut erhalten hat. Obwohl es bislang keine gesetzlichen Bestimmungen gebe, die Bauherrn von Großprojekten zur Beseitung von Fernsehstörungen zu verpflichten, werde zur Zeit geprüft, welche technischen Möglichkeiten hier grundsätzlich Abhilfe schaffen können. Als beste Lösung bietet sich eine Verkabelung der vom Fernsehschatten des Kongreßzentrums betroffenen Bereiche an.

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben