Zeitung Heute : 23. März 1977

Der Tagesspiegel

Vor 25 Jahren berichteten wir:

Steuerlos fuhr am 8. Mai letzten Jahres ein Motorboot auf der unteren Havel. Die Schaltung eines 50 PS starken Außenbordmotors war aus der Bordwand gebrochen. Vorher war ein Befestigungsbolzen der Lenkungshalterung ausgefallen. Das Motorboot rammte ein Segelboot. Der Segler erlitt einen doppelten Ringbeckenbruch, Prellungen und Blutergüsse; auch seine Frau wurde verletzt. Obwohl der Motorbootfahrer Befestigungsbolzen und Motorschaltung unsachgemäß montiert hatte, blieb er gestern straflos. Ein Schöffengericht sah ihn als entlastet an, weil eine Werkstatt die Auskunft gegeben hatte, daß der Motor so „schon halten“ werde. Es sprach den Fahrer von der Anklage der fahrlässigen Körperverletzung und Verkehrsgefährdung frei und betonte, daß der Gesetzgeber aufgerufen sei, auch für Boote eine technische Überwachung anzuordnen. Ohne eine solche Einrichtung, wie sie in Form des TÜV für Kraftwagen existiere, könnten die „Wild-West-Methoden“ auf dem Wasser nur schwer bekämpft werden.

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben