Zeitung Heute : 23 Prozent weniger Lohn für Frauen

Nürnberg/Berlin - Frauen sind in Deutschland deutlich schlechter bezahlt als Männer. Bei gleicher Ausbildung, gleichem Alter und gleichem Beruf erhielten Frauen im selben Betrieb im Schnitt 23 Prozent weniger Lohn als ihre männlichen Kollegen. An dieser Situation habe sich – anders als in allen übrigen EU-Ländern – in den vergangenen 15 Jahren nichts geändert, berichtete das Nürnberger Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung anlässlich des bundesweiten „Equal Pay Day“ an diesem Freitag. Arbeitsminister Olaf Scholz (SPD) fordert nach Informationen des Tagesspiegels „rechtliche Rahmenbedingungen“ für eine gerechte Bezahlung. Familienministerin Ursula von der Leyen (CDU) forderte Unternehmen auf, ihre Gehaltsstrukturen offenzulegen. ce/lis

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben