Zeitung Heute : 2600 Studiengänge an deutschen Hochschulen

Der Tagesspiegel

Die deutschen Hochschulen haben 2600 Studiengänge. Das geht aus dem neuen Verzeichnis der Studienangebote in Deutschland hervor. Die Zahl der Studiengänge mit Bachelor- oder Masterabschluss steigt ständig. Inzwischen gibt es 545 Bachelor- und 370 Masterstudiengänge. Nach einem Überblick der Hochschulrektorenkonferenz nutzen die Hochschulen die neuen Abschlüsse, um ihr Fächerspektrum zu erweitern.

Das Verzeichnis über die „Studienangebote deutscher Hochschulen“ gibt Hinweise auf Zulassungsbeschränkungen, Anmelde- und Einschreibfristen und enthält komplette Liste mit Anschriften, Telefon- und E-Mail- Nummern sowie Internetadressen. Die Broschüre ist zum Preis von 8,80 Mark im Buchhandel erhältlich, herausgegeben von der Hochschulrektorenkonferenz und dem Verlag K. H. Bock in Bad Honnef.

Ab dem Sommersemester 2002 will die Fachhochschule für Technik und Wirtschaft (FHTW) den Bachelor- und Masterstudiengang „Mechanical Engineering" anbieten. Der neue Studiengang setzt zusätzliche Schwerpunkte wie Simulation und Arbeit mit computergestützten Methoden und soll die Studenten gezielt auf die Arbeit in interdiziplinären Projekten vorbereiten. Zum 2. April 2002 können voraussichtlich die ersten Bewerberinnen und Bewerber ihr Studium aufnehmen. Bewerbungen werden noch bis Mitte März 2002 entgegen genommen. Tsp

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!