Zeitung Heute : 40 Millionen für Kitas in Berlin

Berlin - Der rot-rote Senat will die Qualität der Berliner Kindertagesstätten mit einem 40 Millionen Euro schweren Programm verbessern. Allerdings stehe das Vorhaben unter Haushaltsvorbehalt, hieß es bei der SPD-Fraktion im Berliner Abgeordnetenhaus am Donnerstag. Die Beratungen über den Haushalt 2010/11 haben gerade begonnen. Der Kita-Plan sieht unter anderem eine Aufstockung des Personals um fünf Prozent vor. Damit würde der Senat den Trägern entgegenkommen, die allerdings zehn Prozent mehr Erzieher fordern. Die Kitas sind in den Fokus gerückt, weil 300 Berliner Erzieherinnen ein Dutzend Brandbriefe an Bildungssenator Jürgen Zöllner (SPD) geschrieben haben. Darin beklagen sie, dass sie den vielen zusätzlichen Aufgaben nicht mehr gerecht werden können, wenn es bei der jetzigen Ausstattung bleibe. Seit den Pisa-Debatten sollen Kitas Bildungseinrichtungen werden und neue Qualitätsstandards erfüllen. clk

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar