Zeitung Heute : 5. April 1977

Der Tagesspiegel

Vor 25 Jahren berichteten wir:

Die Senatswirtschaftsverwaltung hat jetzt wieder die Vergabe des Mittagessens für Ganztagsschulen und Schullandheime in Berlin ausgeschrieben. Das sind zur Zeit 9000 Portionen täglich. Bei der Schulverwaltung rechnet man damit, daß die Zahl in absehbarer Zeit auf etwa 12 000 steigen wird. Das Problem der Schul-Verpflegung hat mit der Einrichtung der Mittelstufenzentren, die sämtlich Ganztagsschulen sind, erheblich an Bedeutung gewonnen. Vor wenigen Jahren noch kam das Mittagessen für seinerzeit nicht einmal 1500 beteiligte Schüler aus Stadtküchen oder Gaststätten. Inzwischen hat der Senat die Beschaffung zentralisiert. Er hat seine Absicht bekundet, neben der Preisgestaltung auch die Qualität zu beeinflussen. Die Beteiligung der Schüler am Essen ist höchst unterschiedlich. Im vorigen Jahr wurden Quoten zwischen 20 und in einigen Fällen sogar 100 Prozent registriert. Die Schüler zahlen zur Zeit 1,70 DM, weitere 50 Pfennig trägt der Landeshaushalt.

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar