Zeitung Heute : 533 Häuser in 28 Ländern

Der kostenlose Ibis-Hotelführer kann unter de

Insgesamt 533 Häuser in 28 Ländern stellt der neue Ibis-Hotelführer vor. Neu dazugekommen sind 27 Hotels sowie mit Neuseeland und Dänemark auch zwei neue Länder. Das dichteste Netz von Ibis-Hotels gibt es in Frankreich mit mehr als 300 sowie in Deutschland (60), Großbritannien (18) und Portugal (15). Der Reiseführer mit einer Auflage von 1,7 Millionen Exemplaren erscheint in Deutsch, Englisch und Französisch.

Neben den 60 in Deutschland bereits vorhandenen Hotels verweist der Guide auf die Standorte von vier Häusern, die noch in diesem Jahr Eröffnung feiern. Diese befinden sich in Berlin (Dreilinden), Münster, Rostock und Wuppertal. Ein Zimmer kostet in den deutschen Ibis-Hotels zwischen 75 und 140 Mark. An einigen Standorten bezahlt die zweite Person im Zimmer 20 Mark Aufschlag pro Nacht.

Die Ibis-Hotels in Deutschland und Österreich bieten außerdem einen Last-Minute-Wochenend-Freundschaftspreis an. Er liegt in Deutschland je nach Standort zwischen 79,90 und 109,90 Mark pro Zimmer sowie in Österreich bei 690 Schilling. Der Tarif ist am Freitag für das gleiche Wochenende buchbar. Die Hotelmarke Ibis gehört zur Accor-Gruppe, die mit 125 000 Mitarbeitern in 140 Ländern präsent ist.Der kostenlose Ibis-Hotelführer kann unter der Hotline 018 05 / 22 11 10 oder im Internet unter www.ibis-hotel.de angefordert werden.

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben