Zeitung Heute : 600 000 Euro für mehr Qualität in Kitas

-

Das Team des Kleinkindpädagogen Wolfgang Tietze hat 600 000 Euro erhalten, um bundesweit Erzieherinnen von Kindertagesstätten nach den neuesten Qualitätsstandards zu schulen. Gefördert wird das Projekt vom Bundesfamilienministerium. Das Projekt besteht aus einer Entwicklungsphase und einer Verankerungsphase. In der Entwicklungsphase wurden Qualitätskriterien für die Betreuung von Kindern bis zu sechs Jahren erstellt. Dieser Katalog diente anschließend als Grundlage für die pädagogische Arbeit mit Kindern in mehr als 250 Kitas bundesweit. In der Verankerungsphase bieten die Forscher Fortbildungen an. Bis zu zwei Jahre lang werden die Leitungskräfte von Kitas umfassend in den Qualitätskriterienkatalog eingeführt und qualifiziert. IS

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar