Zeitung Heute : Accessoires für Asketen

NAME

Manche Menschen lieben Gartenzwerge, kultivieren den Drang zum Schmiedeeisen oder hängen an ihrem guten, alten Jägerzaun. Andere dagegen mögen es schlicht, ohne Schnörkel und würden ihren Stil gern auch draußen im Grünen sehen. Bei Gartenmöbeln oder Pflanzenkübeln fündig zu werden, ist für Designliebhaber kein Problem. Sobald es aber um Gartenzubehör wie eine Vogeltränke oder die Dusche im Freien geht, wird der Kundenwunsch nach zeitgenössischer Formensprache und Qualitätsdesign selbst im Fachhandel oft nur mit einem Kopfschütteln des Bedauerns quittiert. Hat man dann doch etwas entdeckt, passen die Einzelstücke nicht zusammen.

Mit „Loom gardening“ kommt nun eine Serie von Gartenaccessoires auf den Markt, die Innovatives im Bereich Gartenausstattung zu bieten hat. Sie zeichnet sich durch Beschränkung auf das Wesentliche und Qualität in der Verarbeitung hochwertiger Materialien aus. Vor allem aber ist das Modulsystem flexibel einsetzbar und dank einheitlich gestalteter Baukastenteile eine in dieser Form tatsächlich neue und bislang einmalige Produktserie.

Entworfen hat sie der Berliner Designer Jochen Schmiddem für das Unternehmen „Projekt W“. Der Hersteller und Anbieter von architektonischen Systemlösungen aus Stahl, beispielsweise Pergolen zur Parkraumbegrünung, plante die Erweiterung seiner Produktpalette. Die Firma suchte dazu einen kreativen Kopf. In Schmiddem und dessen Systemkonzept für eine zeitgemäße Gartenausstattungsserie fand sie den richtigen Partner.

Im Appartement von Tom Cruise

Der vielseitige Designtausendsassa ist auf dem allerbesten Weg in die Spitzenliga seiner Zunft. Von ihm entworfene Produkte erhielten in den letzten Jahren nicht nur viele renommierte Designpreise, auch Hollywood hat seine Arbeiten entdeckt. Star-Regisseur Steven Spielberg gefiel Schmiddems Waschbecken „Lugano“ und dessen futuristische Duschkabine „Cocoon“ so gut, dass er sie als Ausstattungsstücke für sein Filmset orderte. Wenn Spielbergs Film „Minority Report“ demnächst in die Kinos kommt, wird man Design Made by Schmiddem im Appartement von Tom Cruise bewundern können.

„Weniger ist mehr“ lautet die Devise für seine formschöne Gartenausstattungsserie. Prädikat: einfach, praktisch, gut. Alle Gartenaccessoires – Vogeltränke, Gartendusche und Windlicht sind bereits im Fachhandel erhältlich – beruhen auf dem Modul-Prinzip. In einen Edelstahlfuß wird ein massives Hartkantholz aus teak-ähnlichem Kamballa gesteckt, das als Basis für die unterschiedlichen Aufsätze dient. Die einzelnen Komponenten können spielend leicht untereinander ausgetauscht und Zusätze nachgekauft werden. Zur Grundausstattung gehört ein V2A-Edelstahlfuß. Er ist als Standplatte für Terrasse und Rasen erhältlich oder als Bodenspieß.

Das Vierkantholz trägt bei der zirka 1,30 Meter hohen Vogeltränke „Birdie“ eine schlichte Edelstahlschale von 40 Zentimeter Durchmesser, die im Winter auch zur Fütterung dienen kann. Ihrer Mitte „entspringt“ ein T-förmiger Landebaum.

Bei der Gartendusche „Monsun“ (Gesamthöhe gut 2,20 Meter, Preis 206 Euro) endet ein höhenverstellbares Edelstahlrohr mit beidseitigen Haken für Duschutensilien in einem gießkannenähnlichen Brausekopf. Sie wird an einem üblichen Wasseranschluss installiert. Als Extra-Zubehör ist für Monsun eine Matte aus Kambalaholz erhältlich.

Die bislang Dritte im Bund der Gartenaccessoires heißt „Luna“ und ist ein elegantes Windlicht, das mit seiner schlanken, kerzengeraden Silhouette glänzt. Das Teelicht brennt wahlweise in einem sandgestrahlten oder klaren Glaszylinder – und das selbst bei Regenwetter: Ein aufklappbarer Edelstahldeckel am oberen Ende macht das Gartenlicht wetterfest.

Lagerfeuerromantik

Seit Juni neu auf dem Markt ist die mobile Feuerstelle „Grisu“, die Lagerfeuerromantik im Garten hervorruft. Die Edelstahlschale mit Korb, der sich nach oben ausladend öffnet, fasst drei bis vier Kaminscheite. Sie ruht auf vier Edelstahlbeinen, die in einem massiven Holzblock Halt finden. Man kann die Stützen aber auch mit Stahlheringen verankern. Um Brandlöcher im Rasen zu vermeiden, wird die heiße Metallschale schwebend befestigt. Als Zusatz gibt es einen Sicht- und Funkenschutz aus Lochblech.

Noch in diesem Jahr wird die außergewöhnliche Gartenzubehörserie mit Gartenzäunen sowie einem Grill Zuwachs erhalten. Schmiddems Gartengrill wird verschiedene, variabel einsetzbare Grillboxen besitzen und als besonderen Clou einen Schutzschirm, der sich über die brutzelnden Leckereien spannen lässt. Danach soll „Loom gardening“ jährlich um je zwei bis drei weitere Produkte ergänzt werden. Elfi Kreis

GartenLaube, Walter-Benjamin-Platz 6, 10629 Berlin. „Loom gardening“ kann unter der Hotline 052 58 / 982 80 aber auch direkt bestellt werden.

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!