Zeitung Heute : ACTION

Karl Hafner

Eine Liste mit all den Erschossenen dieser Action- und Gewaltkomödie möchte man lieber nicht in die Hand gedrückt bekommen. Sie wäre lang und bestünde gruseligerweise nur aus chinesischen und pakistanischen Namen. Zwei amerikanische Geheimagenten – ein prolliger John Travolta und Jonathan Rhys Meyers – ballern und witzeln sich durch einen etwas kruden Plot, über den man nicht länger nachdenken sollte. Die Gegner sind organisiert in einem Drogen- und Terrornetzwerk, das einen Selbstmordanschlag auf ein Ministertreffen in Paris plant. Produziert wurde der Film von Luc Besson, der auch die Idee zur, nun ja, Story lieferte. Es geht um routinierte, harte Action, um flotte Sprüche zwischen zwei Buddies – und um Testosteron. Kurzweilig ist das Ganze, mehr aber auch nicht. Routiniertes Geballer. Karl Hafner

„From Paris with Love“, F 2010, 93 Min., R: Pierre Morel,

D: John Travolta, Jonathan Rhys Meyers, Kasia Smutniak

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!