Zeitung Heute : ACTIONTHRILLER

White House Down.

Dumm für Roland Emmerich und seinen Actionreißer: Vor wenigen Monaten lief Antoine Fuquas fast identischer „Olympus Has Fallen“. Die Ähnlichkeiten – das Weiße Haus wird von Terroristen überrannt, denen sich ein isolierter Held entgegenstellt – schärfen den Blick für die Unterschiede. Im Vergleich zur Unbekümmertheit Fuquas, der Nordkoreaner in Uncle Sams Allerheiligstes schickte, ist Emmerich um ein politisch korrekteres Szenario bemüht. „White House Down“ hat zudem den cooleren Präsidenten: Jamie Foxx ist selten um einen lockeren Spruch verlegen, aus seiner Notgemeinschaft mit dem wortkargen Channing Tatum schlägt der Film komödiantische Funken. Durch das Inferno navigiert Emmerich mit gutem Timing, das Finale jedoch ersäuft der amerikanischste aller Schwaben in patriotischer Überhöhungssymbolik. Brachial. Jörg Wunder

USA 2013, 132 Min., R: Roland Emmerich, D: Channing Tatum, Jamie Foxx, Maggie Gyllenhaal

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar