Zeitung Heute : Ägypten verbietet Auslieferung der „FAZ“

-

Wegen islamkritischer Artikel sind in Ägypten Ausgaben von drei europäischen Zeitungen nicht ausgeliefert worden, darunter die „Frankfurter Allgemeine Zeitung“ (FAZ). Wie die „FAZ“ berichtete, begründete der ägyptische Informationsminister Anas al Fekhi das Verbot damit, dass Artikel in den Zeitungen den Islam schmähten. Neben der „FAZ“ waren die französische Zeitung „Le Figaro“ und der britische „Guardian Weekly“ betroffen. Unter der Überschrift „Der Islam will die Welteroberung“ hatte der Greifswalder Historiker Egon Flaig in der „FAZ“ vom 16. September unter anderem geschrieben, als erste Weltreligion habe der Islam eine Apartheid geschaffen, in der die christlichen oder parsischen Mehrheiten kolonisiert und islamisiert worden seien.

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar