Zeitung Heute : Änderung des Jagdgesetzes verlangt

faf

In Großbritannien und Irland haben sich 52 Reiseveranstalter zusammengetan, um die Grizzly-Bären in Kanada vor der Ausrottung zu retten. In der Provinz British Columbia werden derzeit pro Jahr rund 300 Grizzly-Bären von Trophäenjägern getötet. Nach offiziellen Angaben leben derzeit noch etwa 14.000 Grizzlys in den Rocky Mountains. Dies wird aber von Umweltschützern bezweifelt, die ihre Zahl auf lediglich 4000 beziffern, was auf eine baldige Ausrottung der Bären hindeutet. In einem ersten Protestschreiben verlangen die Veranstalter nun eine Änderung des Jagdgesetzes, das derzeit noch die Ausgabe von 1000 Jagdlizenzen pro Jahr gestattet. Andernfalls müsse British Columbia mit einem Reiseboykott rechnen.

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben