Zeitung Heute : Afghanistan: Hier erklären wir euch ein paar wichtige Begriffe aus den Nachrichten

Der ISLAM ist eine der fünf großen Religionen. Die Leute, die an ihn glauben, nennt man Moslems. In manchen islamischen Ländern müssen Frauen und Mädchen Kopftücher tragen. Das wichtigste Buch des Islam ist der Koran, die Kirche heißt Moschee, der wichtigste Mann ist der Prophet Mohammed, Gott heißt Allah.

Die TALIBAN sind besonders strenge Moslems, die in den letzten Jahren in Afghanistan geherrscht haben. Die Leute durften nicht fernsehen, Musik hören oder Fußball spielen. Besonders den Frauen und Mädchen ging es schlecht. Die Taliban verboten ihnen, zu arbeiten oder in die Schule zu gehen. Alle über elf mussten sich eine Burka über den Kopf ziehen. Das ist eine Art Sack, weil es den Taliban nicht genügte, wenn Frauen nur Kopftücher trugen.

FLÜCHTLINGE sind Menschen, die ihr Land verlassen, weil dort Krieg oder große Not herrscht. Sie versuchen, in ein reicheres Land zu kommen, wo Frieden ist. Oft sind sie lange unterwegs und müssen heimlich über die Grenze schleichen, weil die reichen Länder nicht so viele Flüchtlinge aufnehmen wollen.

ASYL ist ein sicherer Ort, wo Menschen unterkommen können. Flüchtlinge können zum Beispiel in Deutschland Asyl beantragen. Während geprüft wird, ob sie ein Recht darauf haben, leben sie im Asylbewerberheim.

SCHLEPPER sind Leute, die Flüchtlinge heimlich in ein anderes Land bringen. Das ist verboten, und oft geht es den Flüchtlingen auf der Reise sehr schlecht. Manchmal sterben sie sogar. Aber das riskieren sie, weil sie unbedingt aus ihrem Land weg wollen. Dafür geben sie den Schleppern oft ihr ganzes Geld.

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar