AFGHANISTAN : Hilfe für Mitarbeiter

Berlin - Deutschland wird sich nach Abzug der Bundeswehr aus Afghanistan um einheimische Mitarbeiter besonders kümmern. Dies kündigte der Generalinspekteur der Bundeswehr, Volker Wieker, in einem Interview der „Bild am Sonntag“ an. „Da geht es nicht nur um Ortskräfte bei den Streitkräften, sondern zum Beispiel auch um die zivilen Aufbauhelfer“, sagte er. „Für sie alle besteht eine Fürsorge-Verpflichtung, der wir auch nachkommen werden.“ dapd

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben