AFGHANISTAN : Karsai: CIA-Geld für Bildung

Foto: AFP

Kabul - Afghanistans Präsident Hamid Karsai hat Berichten widersprochen, wonach in seinem Land große Mengen Bargeld des US-Geheimdienstes CIA zum Kauf der Unterstützung von Warlods verwendet worden seien. Vielmehr sei es etwa für Gesundheit und Bildung verwendet worden, sagte er am Samstag in Kabul. Der Großteil sei für Beschäftigte der Regierung wie etwa Sicherheitsleute ausgegeben worden, sagte Karsai. Zudem sei es zur Behandlung von Kranken und Stipendien für Jugendliche verwendet worden. Zur Höhe der Zahlungen wollte er sich nicht äußern, drang aber auf ihre Fortsetzung. AFP

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!