Zeitung Heute : Air Berlin und Ryanair abgemahnt

Berlin - Der Bundesverband der Verbraucherzentralen (VZBV) hat dem Billigflieger Ryanair und der Gesellschaft Air Berlin weitere Abmahnungen wegen ihrer Gebührenpolitik geschickt. Der VZBV mahnte die irische Airline wegen ihrer Check-in-Gebühr und einer intransparenten Klausel beim Abschluss von Versicherungen ab. Die drittgrößte Fluggesellschaft Europas verlangt fünf Euro, wenn Kunden online einchecken, und 40 Euro, wenn das Ticket am Flughafen ausgestellt wird. Das hält der VZBV für rechtswidrig. Gegen Air Berlin gehen die Verbraucherschützer wegen der sogenannten Service Charge von mindestens zehn Euro vor, die für das Bezahlen anfällt. Das Kammergericht Berlin hatte kürzlich Ryanair eine ähnliche Gebühr für das Bezahlen mit Kreditkarte untersagt. hej

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar